Datenschutzerklärung

 

Das Unternehmen A. Menarini Diagnostics S.r.l. („Unternehmen“ oder „wir“) möchte Sie darüber informieren, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die über die Website („Website“) durchgeführt oder über Kontaktformulare („Formulare“ oder „Formular“) gesammelt werden, erfolgt in Übereinstimmung mit dem geltenden Datenschutzgesetz (Verordnung (EU) 2016/679 – im Folgenden als „DSGVO“ bezeichnet).

 

  1. Datencontroller und DPO

Datencontroller ist A. Menarini Diagnostics S.r.l. mit Sitz in der Via Dei Sette Santi n. 3, 50131 Firenze (FI) („Controller“)

Der Datenschutzbeauftragte („DPO“) kann unter folgender Adresse kontaktiert werden: dpo@menarini.com

 

  1. Die Daten, die wir verarbeiten

Mit Ihrer Zustimmung verarbeiten wir die folgenden normalen und sensiblen persönlichen Daten, die Sie bei der Interaktion mit der Website und der Nutzung der zugehörigen Dienste und Funktionen angeben. Zu diesen Daten gehören insbesondere Vor- und Nachname, Kontaktdaten, Land, Klassifizierung des Benutzers, Inhalt Ihrer spezifischen Anforderungen und die zusätzlichen Daten, die der Controller im Geschäftsverlauf auch von Dritten erhalten kann („Daten“).

Damit wir die von Ihnen über das Kontaktformular gesendeten Anfragen erfüllen und/oder die Benachrichtigung über unerwünschte Ereignisse verwalten können, müssen Sie der Verarbeitung der mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Daten zustimmen. Ohne diese obligatorischen Daten oder die Zustimmung können wir nicht weiter vorgehen. Umgekehrt sind die in Feldern die nicht mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, angeforderten Informationen sowie Ihre Zustimmung zum Erhalt von Informationsmaterial optional: Die Nichtbereitstellung hat keine Konsequenzen.

In jedem Fall kann der für die Verarbeitung Verantwortliche Ihre Daten auch ohne Ihre vorherige Zustimmung verarbeiten, um gesetzlichen Verpflichtungen aus Gesetzen, Verordnungen und EU-Recht nachzukommen, Rechte in Gerichtsverfahren auszuüben, seine eigenen berechtigten Interessen zu verfolgen und in allen Fällen definiert durch Artikel 6 und 9 der DSGVO.

Die Verarbeitung erfolgt sowohl am Computer als auch auf Papier und beinhaltet stets die Umsetzung der nach geltendem Recht vorgesehenen Sicherheitsmaßnahmen.

 

  1. Warum und wie wir Ihre Daten verarbeiten

Die Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

(i) um Ihre über die Website und das Formular eingereichten Informationsanfragen zu bearbeiten; Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zu diesem Zweck ist Ihre Zustimmung (Artikel 6.1.a und 9.2.a der DSGVO);

(ii) Pharmakovigilanz- und unerwünschte Ereignisse zu verwalten, die über die Website oder die Formulare übermittelt werden; Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zu diesen Zwecken sind Ihre Zustimmung (Artikel 6.1.a und 9.2.a der DSGVO) sowie die Verfolgung eines öffentlichen Interesses im Gesundheitssektor (Artikel 9.2.i der DSGVO)

Darüber hinaus jedoch nur mit Ihrer fakultativen Zustimmung, die die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gemäß Artikel 6.1.a. der DSGVO bildet:

(iii) um Newsletter von der Gesellschaft zu erhalten

Wenn Sie die entsprechenden Kästchen ankreuzen, stimmen Sie der Verarbeitung für diese Zwecke zu.

Ihre Daten können in jedem Fall auch ohne Ihre Zustimmung zum Zwecke der Einhaltung von Gesetzen, Vorschriften und EU-Recht (Art. 6.1. (C) der DSGVO) verarbeitet werden, um Statistiken über die Nutzung der Website zu erstellen und deren ordnungsgemäße Funktion sicherzustellen (Art. 6.1. (f) der Verordnung), um den Verhaltenskodex der Menarini-Gruppe durchzusetzen und die Rechtsansprüche im Interesse der Gesellschaft zu begründen oder zu verteidigen.

Die personenbezogenen Daten werden in voller Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz, einschließlich Sicherheits- und Vertraulichkeitsprofilen, in das Computersystem des Unternehmens eingegeben und basieren auf den Grundsätzen der korrekten Praxis, Rechtmäßigkeit und Transparenz bei der Verarbeitung.

Die Daten werden so lange gespeichert, wie dies zur Erreichung der Zwecke, für die sie erhoben wurden, unbedingt erforderlich ist. In jedem Fall basiert das Kriterium zur Bestimmung dieses Zeitraums auf der Einhaltung der gesetzlich festgelegten Fristen sowie der Grundsätze der Datenminimierung, Speicherbeschränkung und rationellen Verwaltung von Archiven.

Alle Ihre Daten werden auf Papier oder mit automatisierten Instrumenten verarbeitet, die in jedem Fall ein angemessenes Maß an Sicherheit und Vertraulichkeit gewährleisten.

 

 

  1. Daten durchsuchen

Wenn Sie nur die Website besuchen (d.h. ohne Kommunikation zu senden oder einen der verfügbaren Dienste/Funktionen zu nutzen), beschränkt sich die Verarbeitung Ihrer Daten auf das Durchsuchen von Daten, d.h. Daten, deren Übertragung auf die Website für das Funktionieren der Computer erforderlich ist, die Website und die Internet-Kommunikationsprotokolle betreiben. Diese Kategorie umfasst beispielsweise IP-Adressen oder Computerdomänen, die zum Besuch der Website verwendet werden, sowie andere Parameter, die sich auf das Betriebssystem beziehen, mit dem die Verbindung zur Website hergestellt wird. Das Unternehmen sammelt diese und andere Daten (wie zum Beispiel die Anzahl der Besuche und die auf der Website verbrachte Zeit) lediglich zu statistischen Zwecken und in anonymer Form, um die Funktionsweise der Website zu überwachen und ihre Leistung zu verbessern. Diese Daten werden nicht gesammelt, um mit anderen Informationen in Bezug auf oder zur Identifizierung von Benutzern in Verbindung gebracht zu werden. Diese Informationen können es dem Unternehmen jedoch naturgemäß ermöglichen, Benutzer durch Verarbeitung und Verknüpfung mit Daten Dritter zu identifizieren. Browserdaten werden normalerweise nach der Verarbeitung in anonymer Form gelöscht, können jedoch vom Unternehmen gespeichert und verwendet werden, um Täter von Computerdelikten zu erkennen und zu identifizieren, die zum Nachteil der Website oder zur Nutzung der Website begangen wurden. Unbeschadet dieser Möglichkeit und der Bestimmungen der Cookie-Richtlinie werden die oben beschriebenen Browserdaten in Übereinstimmung mit dem Gesetz nur vorübergehend gespeichert.

 

  1. Links zu anderen Websites

Dieser Hinweis gilt nur für die Website und die oben definierten Formulare. Obwohl die Website möglicherweise Links zu anderen Websites enthält (sogenannte Websites von Drittanbietern), werden Sie darauf hingewiesen, dass das Unternehmen keinen Zugriff oder keine Kontrolle über Cookies, Web Beacons oder andere Benutzerverfolgungstechnologien durchführt, die möglicherweise auf diesen Drittanbietern aktiv sind Websites, zu den darauf veröffentlichten Inhalten und Materialien oder zu deren Methoden zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten; aus diesem Grund lehnt die Gesellschaft eine Haftung für solche Angelegenheiten ausdrücklich ab. Sie sollten daher die Datenschutzrichtlinien dieser Websites Dritter überprüfen und Informationen zu deren Nutzungsbedingungen und zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sammeln.

 

  1. Personen, die Zugriff auf die Daten haben

Die Daten werden elektronisch und manuell gemäß den Verfahren und Logiken verarbeitet, die sich auf die oben genannten Zwecke beziehen, und sind für die zur Verarbeitung personenbezogener Daten befugten Mitarbeiter und ihre Vorgesetzten zugänglich, insbesondere für Mitarbeiter der folgenden Kategorien: Technik, IT und Verwaltungsmitarbeiter, Produktmanager, Mitarbeiter der Geräteüberwachung, Mitarbeiter der internen Revision und Compliance sowie andere Personen, die die Daten verarbeiten müssen, um ihre Aufgaben zu erfüllen. Die Daten können auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union („Drittländer“) an folgende Personen übermittelt werden: (i) Institutionen, Behörden und öffentliche Einrichtungen für ihre institutionellen Zwecke; (ii) Fachleute, unabhängige Berater – einzeln oder in Partnerschaften – und andere Dritte und Anbieter, die dem Controller kommerzielle, professionelle oder technische Dienstleistungen erbringen, die für den Betrieb der Website erforderlich sind (z. B. Bereitstellung von IT- und Cloud-Computing-Diensten), um die oben genannten Zwecke verfolgen und das Unternehmen bei der Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Dienstleistungen unterstützen; (iii) Dritte im Falle von Fusionen, Übernahmen, Übertragungen von Geschäftsbereichen oder deren Zweigniederlassungen, Prüfungen oder anderen außerordentlichen Operationen; (iv) Aufsichtsgremien des Unternehmens, die an der Adresse des für die Verarbeitung Verantwortlichen tätig sind, bei der Ausübung ihrer Tätigkeit (Überwachung der Durchsetzung gesetzlicher Verpflichtungen, ethischer Standards, des Verhaltenskodex der Menarini-Gruppe usw.).

Die genannten Empfänger erhalten nur die für ihre jeweiligen Funktionen erforderlichen Daten und verpflichten sich, diese nur für die oben genannten Zwecke und unter Einhaltung der Datenschutzgesetze zu verarbeiten. Die Daten können außerdem an die anderen legitimen Empfänger weitergegeben werden, die von Zeit zu Zeit durch die geltenden Gesetze identifiziert werden. Mit Ausnahme des Vorstehenden dürfen die Daten nicht an Dritte weitergegeben werden, sei es juristische oder natürliche Personen, die für den für die Verarbeitung Verantwortlichen keine kommerziellen, beruflichen oder technischen Funktionen ausüben, und dürfen nicht verbreitet werden. Die Personen, die die Daten erhalten, verarbeiten sie gegebenenfalls als Verantwortlicher, Verarbeiter oder zur Verarbeitung personenbezogener Daten befugte Person zu den oben genannten Zwecken und unter Einhaltung des Datenschutzgesetzes.

In Bezug auf die Übertragung von Daten außerhalb der EU, auch in Ländern, deren Gesetze nicht das gleiche Schutzniveau für den Schutz personenbezogener Daten garantieren wie das EU-Recht, teilt der für die Verarbeitung Verantwortliche mit, dass die Übertragung in jedem Fall auf der Grundlage der von der Europäischen Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln erfolgen soll. Dies ist von der DSGVO gestattet, beispielsweise auf der Grundlage der Zustimmung des Benutzers, indem Parteien ausgewählt werden, die an internationalen Programmen für den freien Datenverkehr teilnehmen (z. B. EU-USA) Privacy Shield) oder in Ländern tätig, die von der Europäischen Kommission als sicher eingestuft werden.

 

  1. Ihre Rechte

Durch Kontaktaufnahme mit dem Controller unter den oben angegebenen Adressen können Sie jederzeit die Rechte gemäß Artikel 15-22 der DSGVO ausüben, z. B. eine aktualisierte Liste der Personen erhalten, die auf Ihre Daten zugreifen können, und eine Bestätigung über das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein personenbezogener Daten, die sich auf Sie beziehen erhalten, deren Inhalt, Herkunft, Richtigkeit, Standort (auch in Bezug auf Drittländer) überprüfen, eine Kopie anfordern, deren Berichtigung anfordern und in den von der DSGVO bereitgestellten Fällen die Einschränkung ihrer Verarbeitung, Löschung, Ablehnung direkter Kontaktaktivitäten (einschließlich der Beschränkung auf einige Kommunikationsmedien) und des Empfangs von Newslettern erwirken. Ebenso können Sie jederzeit Beobachtungen zu bestimmten Verwendungen der Daten in Bezug auf bestimmte persönliche Situationen melden, die aufgrund der bestehenden Beziehung zum Datenschutzbeauftragten als falsch oder ungerechtfertigt angesehen werden, oder Beschwerden bei der Datenschutzbehörde einreichen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen – dies beeinträchtigt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf der Einwilligung durchgeführten Verarbeitung.